Direkt zum Inhalt

Versandkostenfrei ab 50€ | 1 Miniglas gratis ab 90€*

    Holunder

    Holunder

    SAMBUCA NIGRA 

    • Schon früher besaß jeder Hof einen "Hollerbusch", denn er war Sitz der Hausgöttin Holda, die der Sage nach Haus, Hof & Tiere beschütze
    • seit der Antike gilt die Pflanze als "Apotheke der armen Menschen"
    • in unseren Breitengraden wächst v.a. der als Heilpflanze verwendetes schwarze Holunder (Sambuca nigra)
    • der 3-8m hohe Busch wächst v.a. in Laubwäldern und Hecken und hat einen glatten Stamm und gefiederte Blätter
    • im Frühsommer blüht Holunder mit großen, weißen Blütendolden
    • die Blüten enthalten u.a. Flavonoide, Gerbstoffe und Phytosterine
    • im Spätsommer reifen die grünen Beeren zu violettschwarzen Früchten. Achtung: die unreifen GRÜNEN BEEREN sind GIFTIG und lösen Brechreiz aus

     

    • die reifen Beeren enthalten viele Anthocyane, Betacarotine, Vitamin A, B, C & Gerbstoffe

     

    • in der Phytopharmazie wird Holunderblütentee als schweißtreibendes Mittel bei Erkältung & Fieber angewendet
    • sowie zur Mobilisierung des Immunsystems
    • der aus den reifen Beeren gekochte Saft lindert Erkältungs- beschwerden & wird als mildes Abführmittel verwendet
    • neue Studien weisen nach, dass Holunder eine antivirale Wirkung besitzt und Influenza Infektionen damit deutlich schneller abklingen
    • Wir verwenden Holunderblüten in unserem beschützt Kräutertee, wegen ihrer Immunstärkenden und entzündungshemmenden Wirkung